12.01.2018
Preise für Wissenschaftsjournalistik ausgeschrieben

Staatspreis und Nachwuchspreis für Beiträge, die 2016/17 in österreichischen Medien veröffentlicht wurden

Alle zwei Jahre vergibt das Wissenschaftsministerium den Österreichischen Staatspreis für Wissenschaftspublizistik. Einreichen können alle, die im Zeitraum 2016/17 in österreichischen Medien einen herausragenden Beitrag veröffentlicht haben, der ein Thema aus Wissenschaft und Forschung behandelt. Wichtig ist der Jury vor allem, dass der Beitrag mithilft, die Akzeptanz und das Interesse für wissenschaftliche Themen in der Öffentlichkeit zu stärken.

Der Staatspreis ist mit € 5.500 dotiert. Daneben wird noch ein mit € 2.500 dotierter Förderpreis vergeben. BewerberInnen hierfür dürfen max. 35 Jahre alt sein. Der Jury steht es frei, zusätzlich einen Anerkennungspreis über € 2.000 für besonders ungewöhnliche Zugänge zum Thema zu vergeben.

Berücksichtigt werden sowohl angestellte, als auch freie JournalistInnen aller Mediengattungen. Einreichschluss für die Bewerbungsunterlagen ist der 31. Jänner 2018. Nähere Informationen zum Procedere erhalten Sie hier.