01.06.2017
Gefragt: Exzellente Beiträge und gute Ideen für Bildungsjournalismus

Einreichungen für Medienpreis oder Nachwuchspreis der Telekom-Stiftung sind bis 15. Juni möglich

Unser Bildungssystem ist komplex und für Laien manchmal nicht so leicht zu durchschauen. Die öffentlichen Diskussionen sind oft von individuellen Befindlichkeiten geprägt und verfolgen einseitige Interessen.

Die Deutsche Telekom Stiftung prämiert mit ihrem "Medienpreis Bildungsjournalismus" qualitativ hochwertige journalistische Beiträge, die zur besseren Verständlichkeit und zur Diskussion von Bildungsthemen in der Bevölkerung beitragen. Mitmachen können freie und angestellte JournalistInnen aller Mediengattungen, der entsprechende Beitrag muss aber zwischen April 2016 und März 2017 in einem deutschsprachigen Medium erschienen sein. Die beiden Kategorien Text bzw. Audio/Video/Multimedia sind mit je 12.000 Euro dotiert.

Zusätzlich wird ein Nachwuchspreis vergeben, der die besten Ideen für journalistische Beiträge zum Thema Bildung sucht. Mit Hilfe des Preisgeldes (max. 3.000 Euro) soll die Idee umgesetzt werden. Unterstützt werden etwa Recherchen, technisches Equipment, Reisekosten. Zielgruppe für den Nachwuchspreis sind Medienschaffende, die sich noch in Ausbildung befinden (z.B. Studium, Praktikum, Volontariat, Schule). Zur Einreichung für den Nachwuchspreis sind ein Exposé und ein Kostenplan notwendig.

Weitere Informationen: http://www.telekom-stiftung.de/medienpreis